Hotline +49 2266 80590
Seminare | Webinare


Anwenderberichte

Zufriedene Anwender sind das beste Argument. Wir haben einige unserer Kunden einfach mal gefragt, ob sie ein Interwiev über die Zusammenarbeit mit Loco-Soft geben:


Das Autozentrum Gerresheim arbeitet erst seit Anfang des Jahres mit dem DMS Loco-Soft und gewärt spannende Einblicke in die Startphase

Zum kompletten Bericht

Loco-Soft: Bei Lütke Uphues sorgt das DMS für den Überblick über die drei Standorte-und wächst vernünftig mit.

Zum kompletten Bericht

Das Autohaus Spey sagt "Danke für dieses tolle Kfz-Händlerprogramm"

Der Autoservice Spey ist Anwender der ersten Stunde. Umso mehr freuen wir uns über ein Dankesschreiben, dass uns bestärkt den eingeschlagenen Weg weiter zu gehen und das Programm ständig weiter zu entwickeln, um all unseren 2400 Anwendern täglich mehr zu bieten, als sie erwarten.

Zum Dankesschreiben

Loco-Soft: Beim Autohaus Hilpert ermöglicht das DMS den Schritt zum Mehrmarkenkändler und vereint drei Standorte

IT-Parforceritt

Zum kompletten Bericht

"Wir können unsere Kunden mit Loco-Soft verheiraten!"

Autohaus Heyna - Heiraten mit Loco-Soft... sagt Timo Heyna und schmunzelt. Der Inhaber und Geschäftsführer des Heyna Autohauses in Hannover-Anderten meint damit eine der vielen kleinen Zusatzfunktionen, die das Dealer Management System aus Lindlar über die Hauptfunktionen hinaus noch bietet. Kunden beispielsweise, von denen das Autohaus weiß, dass sie in einer Beziehung leben, können miteinander verknüpft werden. Gut findet Heyna auch die Verknüpfung von Loco-Soft mit dem Routenplaner: „Dann weiß der Azubi gleich, wie er fahren muss, wenn er den Kunden abholt“. Oder dass man aus Loco-Soft sofort auf die Kunden-Homepage und samt Adresse des Kunden ins E-Mail-Programm springen kann, ohne erst aus einem Programm raus- und in ein anderes wieder reingehen zu müssen.

Einfachheit überzeugt ! Heyna zählt noch eine Reihe weiterer komfortabler Kleinigkeiten auf, die im betrieblichen Alltag die Arbeit erleichtern. Für den Wechsel von seinem alten DMS auf Loco-Soft Anfang 2009 waren allerdings andere Gründe ausschlaggebend: „Das alte System war deutlich zu teuer und für unsere Anforderungen viel zu kompliziert. Bei Loco-Soft hat mich die Einfachheit des Systems überzeugt. Wenn Sie zum Beispiel in Loco-Soft einen Drucker einpflegen wollen,
stöpseln Sie ihn an, installieren ihn unter Windows und schon ist er
in Loco drin.“

Zum kompletten Bericht

"Unsere Verkäufer und Serviceberater haben damit eine völlig neue Beratungsqualität für das Versicherungsgeschäft“

Harzlöwen - Autohaus Gottschalk

Gerade testen „die Autohäuser Gottschalk“ mit CoverCheck ein Programm zum Vergleichen der Kfz-Versicherungen. "Unsere Verkäufer und Serviceberater haben damit eine völlig neue Beratungsqualität für das Versicherungsgeschäft“, betont Carlo Gottschalk. In Loco-Soft ist das Programm des Versicherungsmaklers Martens & Prahl integriert. Auf Knopfdruck kann der Verkäufer unkompliziert und schnell zehn Vorschläge dem Kundenunterbreiten und dabei auf die vielenFußangeln der Anbieter hinweisen, z.B. ob auch die Marder-Folgeschädenversichert sind.Auf KnopfdruckBei der Frage, was denn auf Knopfdruckso alles aus Loco-Soft läuft,kommt das Gottschalk-Team insSchwärmen. Hintergrund dafür sinddie funktionierenden Schnittstellen.Hier einige Beispiele.

Zum Durchführen einer Citroën/Peugeot Ersatzteil-Eilbestellung wirddie in Loco-Soft zusammengestellteBestellung einfach als Datei ausgebenund im P@rts-Bestellsystem hochgeladen.Doppelerfassung ade.Fahrzeug-Bewertungen gehen überMobile, Schwacke und Audatex.„Ob ich die Umsatzsteuer-Voranmeldungmache, die Kundenmonitor-Abfrage,die Service-Bonusmeldung, dasAnzeigen der Garantiehistorie aus demAuftrag, es geht alles per Knopfdruck“,freut sich Conny Grebe.Und sie hat auch den Geheimtipp,wie es die Gottschalk Mannschaftschafft, so effizient zu arbeiten. "Voraussetzungist, dass alle Mitarbeiter mitoffenen Augen die teilweise wöchentlichenUpdates registrieren und dannauch umsetzen. Da schicke ich z. B. wieich den Auftrag direkt in den Terminplanerbekomme. Und das muss mirdann jeder unterschreiben“, fordert Grebe.

Zum kompletten Bericht

"Vielfach profitieren!"

Autohaus Bäumer - Vielfach profitierenAus dem Nichts hat 1988 Thomas Bäumer sein Unternehmen heute zu dem Autohaus in Ibbenbüren entwickelt. Mit den drei Marken Hyundai, Seat und Volvo werden auf 25.000 m² heute 1.300 Fahrzeuge gehandelt. 2008 kommt SEAT als dritte Marke dazu. Schnell wird klar, dass die damalige EDV-Lösung die Anforderungen eines Mehrmarkenbetriebes nicht erfüllen kann. Die Suche nach einer stimmigen EDV-Lösung beginnt. „Da hatten wir richtig gute Karten, denn unser heutiger Serviceleiter, Sebastian Busch, der vor 19 Jahren bei uns an der Tankstelle als Aushilfe im Sonntagsdienst anfing, hat während seines anschließenden Studiums immer weiter unsere EDV betreut. Für seine Diplomarbeit hat er das Thema „Softwareanwendungen im Mehrmarken-Autohaus“ gewählt. Sein Professor hat das begleitet und ich hatte so beste Voraussetzungen für die optimale Lösung“, erklärt Thomas Bäumer.

Sebastian Busch ergänzt die damalige Entscheidung für Loco-Soft: „Und wir wollten ein vernünftiges Arbeiten. Kosten waren natürlich auch ein Punkt und zu dem Zeitpunkt war Loco-Soft mit Sicherheit die einzige realistische Alternative zu einer individuellen Programmierung - nur eben weitaus günstiger.“ Der Betrieb ist auf nunmehr 55 Mitarbeiter gewachsen. Das Team ist recht jung. Und das Zusammenspiel von Kompetenz und Jugendlichkeit ist wirkungsvoll im Kontakt mit den Kunden. „Da stimmt auch die Kommunikation“, bringt Thomas Bäumer es auf den Punkt.

Zum kompletten Bericht

"Schnell, einfach, komfortabel!"

Autohaus Tendyck - Schnell, einfach, komfortabelFirmenchef Richard Tendyck bringt es pragmatisch auf den Punkt: "Das Dealer Mangement System ist heute für einen Händler angesichts der schmalen Margen kriegsentscheidend. Denken Sie zurück, als wir Rechnungen noch mit dem Schreibautomaten erstellten. Den Personalaufwand kann sich heute keiner mehr leisten. Die Hersteller setzen immer mehr webbasierte Programme ein. Und da brauchen Sie einen DMS-Anbieter, der schnell darauf reagiert und die Schnittstellen schafft."
Bei Loco-Soft ist auch die Mehrmarkenfähigkeit in der Programm-Miete ohne Aufpreis enthalten. Was bei Nissan das Tool SMIT für den Verkauf ist, das ist bei Volvo VIDA (Vehicle Information & Diagnostics) für Aftersale. Loco-Soft durchlief die Zertifizierung der VIDA-Schnittstelle schon im Mai 2013 erfolgreich. Nun erleichtert die neue Schnittstelle den Autohaus-Mitarbeitern die Arbeit: aus VIDA heraus können sie auf die Loco-Soft Fahrzeugdaten zugreifen und sich die passenden Kundendaten sowie die Fahrzeughistorie anzeigen lassen. Arbeitswerte und Teile können in VIDA zusammengestellt und in den Loco-Soft Reparaturauftrag übergeben werden.

Die VIDA-Fahrzeuginformationen lassen sich in Loco-Soft zudem zur Neuanlage von Fahrzeugen oder zum Ergänzen der Fahrzeugakte übernehmen. Kurz: schneller als mit SMIT und VIDA waren im im Autohaus noch nie Daten da !

Zum kompletten Bericht

"Statt 5.000 nur 500 Euro IT-Kosten!"

Autohaus Brückner Hoffmann - Nur 500 Euro IT-KostenSie teilen die Leidenschaft für traditionelle englische Marken und den Sinn für für hochfunktionale Technik und Charme und sind umgeben von kompetenten, motivierten und servicebewussten MItarbeitern: Michael Brückner und Andreas Hofmann, die beiden namengebenden und geschäftsführenden Gesellschafter des Land-Rover- und Jaguar Autohauses in Würzburg.

"Die Wirtschaftlichkeit, die Leistungsqualität - und zwar in den Anwendungen wie im Service, insbesondere der Hotline - sind so gewaltig, dass es nur Loco-Soft sein konnte. Wir haben das in Lindlar selbst erlebt", erinnert sich Wolfgang Kriebel, und Andreas Hofmann ergänzt: "Und die Marken-Unabhängigkeit ist auch sehr wesentlich, denn viele Dealer Management Systeme sind ja markengebunden. Jaguar und Land Rover haben kein eigenes System und hatten damals auch keine feste Empfehlung. Inzwischen empfehlen Jaguar und Land Rover Loco-Soft. Also lagen wir mit unserer Entscheidung goldrichtig !"

Zum kompletten Bericht

© Copyright by Loco-Soft Vertriebs GmbH
German English