Hotline +49 2266 80590
Seminare | Webinare


Personalverwaltung & Zeiterfassung mit Loco-Soft - für Kfz-Betrieb, Werkstatt und Autohaus

Personalverwaltung und Zeiterfassung mit Loco-Soft

Stempelzeiten in der Zeitverwaltung festlegen und direkt durchstarten

Hinterlegen Sie bei Ihren Mitarbeitern Festzeiten, Gleitzeiten oder auch Schichtpläne um Ihre Personalverwaltung zu optimieren. Wo Sie dann einmal dabei sind, tragen Sie auch noch den jeweiligen Lohn- und Urlaubsanspruch ein. Damit steht das Grundgerüst. Danach stellen Sie Ihren Monteuren einen PC in die Werkstatt. Aber wahrscheinlich haben Sie dort schon einen PC. Diesen PC vernetzen Sie mit Loco-Soft. Dann lassen Sie Ihre Monteure morgens an- und abends im Autohaus oder Ihrerer Kfz-Werkstatt abstempeln.

Stempeln von Aufträgen und Terminen

Mit dem nächsten Schritt werden sich die Monteure zusätzlich an Aufträgen an- und abstempeln. Durch die Vernetzung der Computer greifen Ihre Monteure mit der Autohaus-Software auf die angelegten Aufträge zu. So unterscheiden Sie bei Ihren Monteuren schon zwischen Anwesenheits- und Auftragszeit. Zudem erkennen Sie im Werkstatt-Termin-Planer, welche Aufträge zur Zeit in Bearbeitung sind, pausieren oder auf die Endkontrolle warten. So können Sie Ihr Maximum aus Personalerfassung und Zeitverwaltung schöpfen.

Zeitmanagement: Vorgabezeit und benötigte Zeit vergleichen

Noch schöner ist aber, dass Sie beim Schreiben von Rechnungen sehen, wie viel Zeit Ihre Monteure für diesen Auftrag benötigt haben. Loco-Soft warnt Sie sogar, falls Sie wesentlich weniger oder mehr Lohnaufwand an den Kunden berechnen, als angefallen ist. Sie können analysieren, in welchem Verhältnis bei Ihnen die Vorgabezeiten zu den benötigten Zeiten stehen. Vorgabezeiten sind in Loco-Soft übrigens die Zeiten, die Sie auf einem Auftrag hinterlegen, vielleicht mit Hilfe der Hersteller-Richtzeiten.

Ihr Büro- und Verwaltungspersonal bis hin zur Reinigungskraft, alle sollten in Loco-Soft die Zeiterfassung nutzen und an- bzw. abstempeln. Die unüberprüfbare Zettelwirtschaft findet so ein Ende. Nach ein paar Wochen sind Sie dann firm im Stempelwesen. Sie sind in der Lage zu jeder Stempelzeit einen Bezug herzustellen und finden Ihre Werkstattauslastung bequem in Loco-Soft wieder.

Beantragung und Erfassung von (Urlaubs-)Anträgen

Doch auch an die schönste Zeit im Jahr haben wir gedacht. Mit dem Loco-Soft-Urlaubskalender verschaffen Sie sich einen Überblick über alle Mitarbeiter. Tragen Sie langfristig Urlaubssperren, Betriebsurlaub etc. ein. Dann gerät später nichts in Vergessenheit. Am Monatsende schließen Sie alle Stempelzeiten im System ab. Dabei können Sie Fehlzeiten mit Überstunden verrechnen, Arbeitszeitkonten bilden oder Urlaubseinträge nachträglich vornehmen oder bestätigen.

Auf dem endgültigen Ausdruck der Bruttolohnabrechnung erhalten Sie detaillierte Informationen wie Arbeits-Soll- und -Istzeit, Arbeitszeit an Aufträgen, Fehlzeiten, Überstunden, Stand des Arbeitszeitkontos und den kalkulierten Bruttolohn. Damit finden Sie schnell heraus, welcher Monteur etwas "Unterstützung" benötigt oder wen man mit Leistungslohn noch mehr fördern kann.

Stempelzeiten für Autohaus und Werkstatt prüfen

Testen können Sie das Ganze auch. Erfassen Sie die Stempelzeiten zunächst vom Loco-Soft Werkstatt-Auftrag aus. Für die Analyse sind diese Zahlen ebenso aussagefähig. Somit können Sie im Vorfeld prüfen, wie Ihnen die Zeitabrechnung von der Hand geht.

Für Mitarbeiter, die nicht auf Aufträge stempeln, bietet die Personalsoftware Loco-Soft die Möglichkeit, einen Stempel-Terminal einzubinden. Fragen Sie uns nach den genauen technischen Anforderungen.

So funktioniert die Zeiterfassung via Barcode-Scanner

© Copyright by Loco-Soft Vertriebs GmbH
German English