Hotline +49 2266 80590
Seminare | Webinare


Zahlen und Mahnen mit Loco-Soft

Verwaltung "offene Posten" mit Loco-Soft

Verwaltung offener Posten ohne manuellen Bearbeitungsaufwand

Sparkassen und Banken bieten bekanntermaßen viele Möglichkeiten mit Schecks, Überweisungsformularen oder Online-Programmen, alles aber verbunden mit einem relativ hohen manuellen Bearbeitungsaufwand. Wenn Sie nun einfach jede Lieferantenrechnung in die Loco-Soft Zahldatei eintragen, stehen Ihnen die einmal erfassten Bankverbindungen, Skonto-Sätze, Kunden-Nummern etc. immer wieder zur Verfügung.

Vorteile im Falle einer Lastschriftvollmacht

Hat Ihnen Ihr Kunde eine Lastschriftvollmacht erteilt, berücksichtigt Loco-Soft diese schon bei der Rechnungserstellung. In diesem Fall wird direkt ein Eintrag in die Lastschriftdatei erstellt. Beim nächsten Zahlungsvorgang schlägt die Kfz-Software Loco-Soft diesen zur Lastschrift vor. Diese Daten übertragen Sie per Bankprogramm (z.B. S-Firm, Star Money etc.) an Ihre Bank. Noch schneller geht es, wenn Loco-Soft direkt Ihr Internet-Banking startet. Nach der Ausgabe ziffert Loco-Soft die Personenkonten per Mausklick gegeneinander aus.

Zahlungsverkehr in nur einem Bearbeitungsgang

Anwender der Loco-Soft Finanzbuchhaltung haben die Möglichkeit, bereits bei Verbuchung der Verbindlichkeiten die Eingabe für den Zahlungsverkehr in einem einzigen Bearbeitungsgang zu tätigen. Ihr Steuerberater macht Ihre laufende Buchführung? Schön, wenn der Preis und die Aktualität stimmt. Sie müssen selber vorkontieren, abstimmen und womöglich noch diverse Listen führen? Auch schön, darauf können Sie aufbauen, den Zeitaufwand aber sicherlich abbauen.

Automatisierter Druck der Daten

Die Kontenvorgaben vom Steuerberater pflegen Sie in Loco-Soft in die Verbuchungslogik ein. Dann werden nach Wunsch täglich, wöchentlich oder monatlich die Buchungssätze zu allen Ausgangsrechnungen, Stornos und Kassenbelegen automatisch ausgedruckt. Eine Ausgabe der Buchungssätze an DATEV (KNE), oder in einem von Loco-Soft vorgegebenen Dateiformat, ist ebenfalls möglich. So behalten Sie Ihre Belege im Haus, der Steuerberater erhält eine komprimierte Datei oder Liste aller Buchungen, die er schneller verarbeiten kann.

Umgang mit offenen Posten

Wie lang ist Ihre offene Posten-Liste? Zu lang? Wissen Sie auch, warum die Rechnungen, die auf der Liste stehen, noch nicht bezahlt sind? Hatten Sie eine entsprechende Vereinbarung mit dem Kunden, ist es ein Versicherungsfall, ist der Kunde einfach nur ein schlechter Zahler oder hat der Kunde noch eine Gutschrift zu erwarten? Vergessen Sie die Nachfragen, verlieren Sie nicht noch mehr kostbare Zeit. In Loco-Soft hinterlegen Sie bei Bedarf eine Information zum offenen Posten oder tragen verlängertes Zahlungsziel oder Mahnsperren ein. Damit bringen Sie erst einmal Klarheit in Ihre offene Posten-Liste. Davon wird zwar die Liste nicht kürzer, aber Sie haben wichtige Informationen gleich zur Hand.

Mahnen mit der Autohaus-Software Loco-Soft

Dann müssen Sie auch bei automatischen Mahnläufen nicht noch einmal Hand anlegen. Loco-Soft zeigt Ihnen am Bildschirm alle fälligen Mahnkandidaten an. Von da aus können Sie immer noch mal eben die Ausgangsrechnung einsehen oder einen offenen Posten zur Lastschrift vorbereiten. Und schon wieder haben Sie ein bisschen Zeit gespart. Offene Posten werden in Loco-Soft übrigens schon gleich zur Auftragsannahme und in der Terminverwaltung angezeigt. Dann kann nachher keiner sagen: "Ich dachte, der hätte schon bezahlt ...".

© Copyright by Loco-Soft Vertriebs GmbH
German English