Hotline +49 2266 80590
Seminare | Webinare


Finanzen im Griff: Buchhaltung und FiBu von Loco-Soft

Finanzbuchhaltung (FiBu) mit Loco-Soft

Maßgeschneiderte FiBu für KFZ-Werkstatt, Autohaus und Autohandel

Autohaus-Buchhaltung bzw. Finanzbuchhaltung (FiBu) für das Autohaus oder die Werkstatt - das ist etwas ganz Besonderes. Da sollten Sie keine Standard-Buchhaltung einsetzen, wie bei einer Bäckerei oder Wäscherei. Diese haben Ausgaben und Einnahmen, da greift der Standard. Aber welcher Bäcker nimmt schon Brötchen in Zahlung und bereitet diese auf? Sie brauchen eine Buchhaltung-Logik speziell für Autohäuser.

Da wir bei Standard-Lösungen nicht das passende für Autohäuser fanden, haben wir die Loco-Soft-Buchhaltung nach den Anforderungen der Kfz-Branche selbst entwickelt. Unsere Buchhaltung ist nahtlos mit allen anderen Programmpunkten verknüpft. Alle Programme stammen aus einer Programm-Küche. Das Testat eines renomierten Wirtschaftsprüfungsinstitutes garantiert die ordnungsgemäße Verarbeitung Ihrer Daten.

Finanzbuchhaltung leicht gemacht

Oft werden wir gefragt, ob man Buchhalter sein muss, um mit der Loco-Soft Buchhaltung zu arbeiten. Sie müssen das Gespür für die Buchhaltung haben. Also Soll und Haben, Kosten, Erlöse, Einsatzwerte etc. auseinanderhalten können.

Um Ihre Ausgangsrechnungen brauchen Sie sich im Grunde nicht zu kümmern. Die Software-Komplettlösung erstellt die zugehörigen Buchungssätze automatisch. Das Grundschema hierzu können wir je nach Hersteller wie z.B. Citroën, Fiat, GM, Honda, Hyundai, Nissan, Peugeot, Seat, Subaru, Škoda, Volvo, SKR 51 etc. liefern. Fragen Sie uns einfach, ob wir auch den Kontenplan, die BWA und den Betriebsvergleich Ihres Herstellers erfasst haben.

Was passiert, wenn Sie eine Rechnung schreiben?

Loco-Soft baut den Buchungssatz auf und schreibt ihn in einen ‘Buchungsstapel’. Gleiches gilt für das Kassenbuch. Ebenfalls in den Stapel werden die Eingangsrechnungen, Bankbelege etc. erfasst. Dieser Stapel wird ggf. noch einmal kontrolliert und dann per Mausklick in das Loco-Soft Journal übertragen. Da Loco-Soft hierfür keinen speziellen Tagesabschluss benötigt, können Sie dies auch mehrmals täglich durchführen. Ab diesem Zeitpunkt stehen Ihnen Ihre Zahlen für Ihre Auswertungen zur Verfügung. Sie bestimmen also, wann und wie genau Sie Informationen erhalten.

Die Mehrbetriebsverwaltung kann, wenn gewünscht, die Auswertungen auf einzelne Betriebsstätten und Mandanten abgrenzen. Ein schöner Schluss ziert alles. Auch Ihre Buchhaltung. Loco-Soft lässt Sie 40 Monate parallel buchen, ohne einen Abschluss erstellen zu müssen.

Ihre elektronische Umsatzsteuervoranmeldung erstellt Loco-Soft auch ohne Monatsabschluss. Das Kfz Programm erstellt für Sie im Zuge des Jahresabschlusses automatisch G&V-, Schlussbilanz- und Eröffnungsbilanzbuchungen. Welche Kontensalden in das neue Jahr vorgetragen werden sollen, können Sie selber bestimmen.

Sie behalten den Fokus auf Ihrem Tagesgeschäft

Loco-Soft druckt Ihnen zügig alle Kontenblätter, Journale und Saldenlisten. Mit einem guten Drucker wird der Jahresabschluss so zum Vergnügen. Ihr Geschäftsbetrieb läuft dabei normal weiter. Es kommt also zu keinen Reibungsverlusten, da Sie weiterhin Aufträge anlegen, Rechnungen schreiben oder Ersatzteile bestellen können. Auch nach erfolgtem Jahresabschluss stehen Ihnen die Salden noch für 40 Monate für Analysen und Auswertungen zur Verfügung. So können Sie noch lange aktuelle Zeiträume im Rechnungsprogramm mit zurückliegenden vergleichen.

© Copyright by Loco-Soft Vertriebs GmbH
German English